Black Jack Systeme

Die Suche nach dem richtigen Black Jack System führt stets zum Prinzip des Kartenzählens. Falls auch du zu den Suchenden gehörst, bist du hier bei den Casinoexperten genau richtig. Allerdings sollte immer, bei jeder Art von Glücksspiel, stets im Hinterkopf behalten werden, dass es keine Strategie gibt, die ständigen Gewinn garantiert – andernfalls gäbe es wohl längst keine Casinos mehr. Das Ziel von Spielsystemen aller Art kann daher bloß sein, den Bankvorteil, der naturgemäß bei über 50 Prozent liegt, zu minimieren. Da die Casinos die Spielregeln so ausgelegt haben, dass die Wahrscheinlichkeit stets auf ihrer Seite ist, kann auch die Gegenmethode für Spieler nur über Wahrscheinlichkeitsrechnung gehen.

Das Duell Spieler gegen Casino ist also nichts anderes als eine Schlacht um Wahrscheinlichkeiten. Beim Black Jack gilt dies ganz besonders. Casinoexperten.net hat für dich die wichtigsten Black Jack Systeme untersucht.

Flinke Augen, schnelles Hirn: der Schlüssel zur Optimierung

Obwohl es viele verschiedene Black Jack Systeme gibt, basieren sie alle auf dem Prinzip des Kartenzählens. Das ist auch völlig logisch, denn durch die Einfachheit von Black Jack spielen auch nur wenige Faktoren eine Rolle, wenn es um Sieg oder Niederlage geht. Ein Spielfeld ist nicht vorhanden, ebenfalls keine Würfel und auch der psychologische Aspekt, der bei Spielen wie Poker stark zum Tragen kommt, entfällt beim Black Jack. Black Jack Systeme sind daher auf ganz rationaler Wahrscheinlichkeitsrechnung begründet. Für die Anwendung bedeutet dies, das jede ausgelegte Karte beobachtet werden muss – sowohl die eigenen Karten, als auch die von Mitspielern und Bank. Generell gilt, dass hohe ausgelegte Karten am Tisch schlecht für den Spieler sind, während möglichst viele niedrige Karten seine Chancen verbessern, da die Bank beim abschließenden Ziehen dadurch gefährdet ist, die 21 zu überschreiten. Je mehr kleine Karten noch im Deck sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Bank zwischen 17 und 21 landet und somit nicht „busted“.

Dies ist jedoch nur eine sehr grobe Beschreibung der Verhältnisse und hat auch nichts mit Kartenzählen zu tun. Um dieses Black Jack System erfolgreich zu spielen, werden die Karten in drei Arten unterteilt: niedrige Karten von 2 bis 7 erhalten den Wert +1, die Karten 8, 9, 10 den Wert 0, die Bildkarten den Wert -1. Du musst nun lediglich die auf dem Tisch liegenden Karten mit diesem System zusammenzählen. Ergibt sich in der Summe ein positiver Wert, ist das gut für dich; ein negativer Wert schlecht. Erhältst du den neutralen Wert 0, ergibt dies zwar keine klare Empfehlung, allerdings bist du dann genau so schlau wie vorher und kannst immer noch nach Fingerspitzengefühl spielen.

Ein Glück also, dass unsere Black Jack Gratis – Tische auf casinoexperten.net genügend Möglichkeit bieten, dieses System ohne Angst vor Verlusten zu üben!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 1.0/10 (1 vote cast)
Black Jack Systeme, 1.0 out of 10 based on 1 rating